Suchst du Inspiration für’s fröhliche Gemüt und die bunten #simplygoodmoments?

5. April 2017

Bring Farbe in dein Essen mit den neuen Salaten von Simply Good.

Gerade im Frühling und Sommer erfreuen wir uns an den vielen Blumen und bunten Blüten in den Gärten und beim Floristen um’s Eck. Viele dieser Blüten sehen nicht nur gut aus, sondern sind auch essbar und schmecken richtig gut. Zudem fördern sie auch noch unser Wohlbefinden – ähnlich wie Kräuter – denn sie besitzen eine hohe Nährstoffdichte.

Essbar sind zum Beispiel die Blüten von vielen heimischen Blumen wie Gänseblümchen, Kapuzinerkresse, Löwenzahn, Ringelblume, Veilchen und vielen mehr. Naturkenner pflücken die Blüten einfach selbst in der Natur oder im eigenen Garten. Aber Achtung: Nicht alle Blüten sind genießbar und manche sind sogar giftig. Wenn du dir nicht ganz sicher bist, ob eine Blüte essbar ist oder nicht, dann lieber Finger weg.

Je nach Sorte können die Blüten ganz zart und dezent schmecken, wie zum Beispiel das Gänseblümchen oder die Ringelblume.

Manch andere Blüten überraschen im Geschmack, wie zum Beispiel die Kapuzinerkresse mit einem leicht scharfen und würzigen Geschmack.

Ein paar Tipps noch zur Zubereitung von Blüten:

  • Die Blüten am besten frisch pflücken oder gekaufte Blüten rasch weiterverarbeiten, sonst sehen sie schnell welk aus.
  • Die Blüten sind zarte Geschöpfe, deswegen ganz vorsichtig waschen und sicherheitshalber noch auf Insekten prüfen.
  • Die Blüten erst ganz am Ende und nach dem Marinieren auf den Salat legen, damit ihre Form stabil bleibt.

Für alle, die keine Wiese vor der Tür haben, ist unser Simply Good Salat „Blütenspiel“ die perfekte Wahl für die Salatschüssel. In Kombination mit einem leichten Joghurt Dressing hat man so schnell und einfach eine bunte Mahlzeit auf dem Teller, die auch noch das Gemüt erfreut.