Bunte Foodtrends

11. September 2017

Rainbow Food, schwarze Gerichte und Violett soweit das Auge reicht.

Das Leben ist bunt und unser Essen auch! Dieses Jahr strahlen die Gerichte in allen Regenbogenfarben. Manchmal sehen wir aber auch schwarze Smoothies in den Händen der US-Stars. Was es damit auf sich hat? Erfahrt es in unserer Story.

Von Rosa bis Violett

Violett ist absolut im Trend und hat auch seinen Weg in die Küche gefunden. Das ist auch gut so, denn violette Lebensmittel wie Melanzani, Zwetschken, Weintrauben, Heidelbeeren und Rote Rüben sind nicht nur schmackhaft, sondern auch gesund. Je dunkler das Produkt, desto höher ist der Antioxidantien- und Nährstoffgehalt. Außerdem strotzen Heidelbeeren, Rote Rüben und Co nur so vor Vitamin A und C, Magnesium und Calcium und schützen Herz und Gefäße. Wusstet ihr, dass sich Rote Rüben Saft super zum Färben von Lebensmitteln eignet? Damit könnt ihr zum Beispiel Reis oder Nudeln lila färben. Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt.

Bunt, bunter, Rainbow!

Je bunter desto besser! Rainbow Food ist ein weiterer, heißer Foodtrend. Ihr könnt entweder Lebensmittel bunt einfärben, so dass sie alle Regenbogenfarben enthalten – sicherlich kennt ihr die Fotos eines Kuchens mit unterschiedlich bunten Lagen? Hier kommt meistens Lebensmittelfarbe ins Spiel, mit welcher der Teig erst bunt gefärbt und anschließend gebacken wird. Wenn ihr eine beeindruckende Buttercreme Torte machen wollt könnt ihr auch die Buttercreme mit Lebensmittelfarbe färben und die Torte damit verzieren.

 

Eine andere Variante des Trends ist es, frische Zutaten so zu kombinieren, dass man am Ende ein möglichst buntes Gericht hat. Das gelingt am besten indem man verschieden farbiges Obst oder Gemüse kombiniert. Ihr könntet sogar den Lila Trend und den Rainbow Trend kombinieren indem ihr Regenbogen Summer Rolls macht. Habt ihr unser Summer Rolls Rezept schon probiert? Weicht das Reispapier in Rote Rüben Saft anstelle von Wasser ein, dann färbt sich dieses wunderbar lila. Anschließend Summer Rolls nach Lust und Laune mit buntem Gemüse füllen.

 

 

Buntes Essen ist nicht nur wunderschön, sondern hat auch den Vorteil, dass hier automatisch ein ausgewogenes und abwechslungsreiches Gericht entsteht.

Als Kontrast: Schwarze Speisen

Ihr habt erstmal genug von bunt und violett? Dann ist der Black Food Trend das richtige für euch. Vielleicht habt ihr im Internet schon Bilder von schwarzem Eis oder schwarzen Smoothies gesehen. Das Geheimnis dahinter: Aktivkohle! Stars schwören auf Säfte und Smoothies mit Aktivkohle, da diese entgiftet und bei Jetlag hilft. 1-3 Gramm Aktivkohle pro Tag sollten allerdings nicht überschritten werden, da sie auch Nährstoffe binden kann. Aktivkohle ist geschmacksneutral, ihr könnt sie ganz einfach unter Smoothies, Teige, Säfte, oder Milch rühren. Wie wäre es mit einer schwarzen Soße zu eurer Lieblingspasta?

Kochen macht Spaß und die bunten Food Trends regen dazu an in der Küche kreativ und verspielt zu werden. Schnappt euch am besten ein paar Freunde und probiert einen der Trends aus oder überrascht sie damit.